Ihr Browser ist veraltet und wird nicht mehr unterstützt.

Veraltete Browser stellen ein hohes Sicherheitsrisiko dar. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser oder nutzen Sie einen der nachfolgenden Browser:

Für Sie seit 30 Jahren in Hamburg vor Ort

Logo

Grad der Behinderung Hämophilie

Neben dem Pflegegrad interessieren sich viele Menschen mit Hämophilie und Eltern von Kindern mit Hämophilie für die Beantragung eines Behindertenausweises. Hierfür muss bei Hämophilie der Grad der Behinderung festgestellt und beantragt werden. Hier lauern zahlreiche bürokratische Hürden und nicht selten erhalten zwei Patienten mit ähnlichen Voraussetzungen sehr unterschiedliche Gutachten zum Grad der Behinderung (GdB).

 

Wie unterstützt die Centro Apotheke bei der Beantragung eines Grad der Behinderung (GdB)?

 

Die Bewertung des Grad der Behinderung läuft nach standardisierten Vorgaben und Bewertungstabellen.  Trotzdem liegt die konkrete Einordnung am Ende an der Einschätzung des versorgungsärztlichen Dienstes bzw. ihres Ansprechpartners. Ist es daher wichtig den Antrag auf einen Grad der Behinderung (GdB) rechtzeitig und detailliert zu planen. Unsere Kollegen unterstützen Sie durch:

 

  • Kostenlose Erstberatung zum Grad der Behinderung. Hier geht es darum wie hoch ihre Chance sind einen Grad der Behinderung genehmigt zu bekommen, welcher Grad der Behinderung realistisch ist und welche Merkzeichen sinnvoll und möglich sind.
  • Unterstützung bei der Antragsstellung zum Grad der Behinderung bei Hämophilie. Hier helfen wir Ihnen konkret bei der Erstellung des Antrags und der Zusammenstellung der notwendigen Unterlagen. Wir bereiten Sie auf die Begutachtung vor und besprechen das weitere Vorgehen.
  • Abschlussgespräch nach Rückmeldung durch den versorgungsmedizinischen Dienst. Denn je nach dem was sich für eine Rückmeldung ergibt kann man einen Einspruch einlegen. Wurde der Grad der Behinderung bei Hämophilie aber genehmigt wie erwartet, beraten wir sie darin was nun ihre Ansprüche sind. Denn auch hier ist es wichtig, dass man die Vorteile des Grads der Behinderung voll ausschöpft und nutzt.

 

Nehmen Sie mit unserem Hämophilie-Team Kontakt auf: sp@centro-apotheke.de oder rufen Sie an und fragen Sie nach unseren Kollegen im Hämophilie Team.

 

Welchen Grad der Behinderung bekommt man bei Hämophilie?

 

Wie auch beim Pflegegrad ist eine Diagnose nicht direkt verknüpft mit einem Grad der Behinderung. Es ist daher falsch davon auszugehen, dass man mit schwerer Hämophilie immer den gleichen oder überhaupt einen Grad der Behinderung bekommt. Dies ist jedoch besser einschätzbar als beim Pflegegrad.

 

Häufig erhalten Menschen mit Hämophilie einen Grad der Behinderung (GdB). Bei

  • Schwerer Hämophilie – Grad der Behinderung 80-100
  • Mittelschwere Hämophilie – Grad der Behinderung 30-80
  • Leichte Hämophilie – Grad der Behinderung 20

Weiterhin können Merkzeichen erteilt werden. Diese Merkzeichen erlauben weitere Leistungen:

 

  • Merkzeichen G - erhebliche Beeinträchtigung der Bewegungsfähigkeit
  • Merkzeichen B – Berechtigung für ständige Begleitung
  • Merkzeichen H kann besonders für Kinder mit Hämophilie hilfreich sein. Hier haben Kinder bis 6 Jahre allein aufgrund des Spritz-Aufwands Anrecht auf ein Merkzeichen bei Hämophilie.

 

 Falls Sie weitere Informationen zu unserer kostenlosen Beratung zu Hämophilie und Schwerbehinderung sowie Beantragung von Graden der Behinderung bei Hämophilie können Sie sich per Email bei uns melden:

 

sp@centro-apotheke.de

Zurück

Wenn Sie in unserem Shop ein Benutzerkonto einrichten, werden Sie schneller durch den Bestellvorgang geführt, können Ihren bisherigen Bestellablauf verfolgen und vieles mehr.

Registrieren
Zurück
Der Warenkorb ist noch leer.
{{ productName }} ist nicht rabattierfähig.

{{ added.quantity }}x {{ added.item.name }} wurde Ihrem Warenkorb hinzugefügt.

Zur Kasse Warenkorb bearbeiten
Gutschein ():
Zwischensumme
Bis zur Versandkostenfreigrenze fehlen
0,00€
Zur Kasse Warenkorb bearbeiten Zahlung mit PayPal
Zurück
Zurück
Zurück

Öffnungszeiten