Informationen für Ärzte zur Versorgung während der Corona-Pandemie

 

Als Hamburger Apotheke sehen wir uns in der Verantwortung für unsere Patienten, Kunden und Hamburg. Wir werden daher unseren Geschäftsbetrieb trotz des Coronavirus COVID-19 in Hamburg aufrechterhalten. In dieser Situation ist die interprofessionelle Zusammenarbeit zwischen Ärzten und Apothekern besonders wichtig für die Patienten. Hier finden Sie unsere Maßnahmen gegen Lieferengpässe von Medikamente und Hilfsmitteln sowie weitere Dienstleistungen für sie und ihre Praxen. Dienstleistungen die wir immunsupprimierten Patienten und weiteren Risikogruppen des Coronavirus anbieten, finden Sie auf der Corona-Informationsseite für Patienten.

Weiterhin stellen wir besondere Dienstleistungen für Risikogruppen des Coronavirus zur Verfügung und möchten Sie dadurch unterstützen. Wir haben unsere Versorgung im Pflegedienst-, Pflegeheim- und Praxenbereich verstärkt und bieten ausreichend Desinfektionsmittel, Atemmasken und Handschuhe für unsere Partner an.

Um unsere alltäglichen Abläufe nicht einzuschränken, bitten wir Sie Fragen und Anfragen zur Coronavirus Versorgung an

zuhause@remove-this.centro-apotheke.de

zu stellen.

 

Angebote für Praxen und Ärzte während der Corona-Pandemie

  • Es kommt zunehmend zu Lieferengpässen bei Desinfektionsmitteln, Lieferengpässen bei Atemschutzmasken, Handschuhen und anderen Hilfsmitteln des alltäglichen Praxenbedarfs. Wir verfügen aktuell über eine ausreichende Lieferfähigkeit bei Desinfektionsmitteln, Handschuhen und 2-lagigen Mundschutzen für Praxen, Pflegeheime und weitere Partner des Gesundheitswesens. Bitte kontaktieren Sie hierzu ihren Ansprechpartner oder, falls Sie noch keinen Ansprechpartner bei uns haben, zuhause@remove-this.centro-apotheke.de

  •  Lieferengpässe bei Medikamenten und Impfstoffen, vor allem dem Impfstoff gegen Pneumokokken, können wir aktuell in ausreichender Menge beschaffen. Wir bitten für unsere Planungen um rechtzeitige Kontaktaufnahme falls Sie größere Mengen brauchen.

  • Dienstleistungen für Risikogruppen: Für Risikogruppen bieten wir während der Corona-Pandemie eine kostenlose Lieferung nach Hause. Diese können die Patienten, aber auch Sie veranlassen. Hierzu brauchen wir eine gültige Verschreibung der Medikamente und einen können mit unserem Apothekenbotendienst in Hamburg schnell und zuverlässig liefern. Für die Belieferung während hohe Hygienestandards angesetzt. Weitere Dienstleistungen die wir Patienten aus Risikogruppen bieten, finden Sie im folgenden hier oder auf der Informationsseite für Patienten.

  • Für Risikogruppen des Coronavirus und Menschen die aufgrund des Coronavirus in Hamburg unter Quarantäne stehen, bieten wir folgende Dienstleistungen an:

  • KOSTENLOSER Botendienst ihrer verschreibungspflichtigen Medikamente in Hamburg. Hierzu können Sie uns ihr Rezept über unsere Website, oder per Email senden. Ein Foto können Sie per Handy oder Computer hochladen. Sie können ihr Rezept auch per Fax an uns senden (bitte hier einen Hinweis zur Corona Versorgung hinzufügen).

  • KOSTENLOSER Versand ihrer verschreibungspflichtigen Medikamente in Deutschland (Beschränkungen aufgrund von Lagerbedingungen möglich)

  • Botendienst und Versand von nicht verschreibungspflichtigen Medikamenten innerhalb Hamburgs und Deutschlands.

  • Wir können ihr Rezept direkt von ihren Ärzten organisieren falls Sie unter Quarantäne stehen oder als Risikogruppe des Coronavirus keine Arztpraxen besuchen sollten.

  • Schnelle Verfügbarkeit der Impfstoffe für Pneumokokken, Keuchhusten und Influenza (wir empfehlen eine Vorbestellung per Email). Die Ständige Impfkommission (STIKO) empfiehlt Risikogruppen die Impfung gegen Pneumokokken, Keuchhusten und Influenza.

  • 2-lagige Papier Mundschutzmasken, Desinfektionsmittel und Handschuhe können für Risikopatienten zur Verfügung gestellt werden. Bitte bestellen Sie diese ebenfalls per Email vor zuhause@remove-this.centro-apotheke.de

 

Einschränkung: Verschreibungspflichtige Medikamente brauchen eine gültige ärztliche Verschreibung.
Zu den Möglichkeiten können Sie uns kontaktieren.

 

Hygienemaßnahmen Coronavirus zum Schutz unserer Mitarbeiter und Patienten

Der Coronavirus wird wahrscheinlich von Mensch zu Mensch, aber auch über Oberflächen übertragen. Zum Schutz unserer Mitarbeiter vor dem Coronavirus in Hamburg und zum Schutz unserer Hamburger Patienten vor dem Coronavirus haben wir u.a. folgende Hygienemaßnahmen ergriffen:

 

  • Ernennung einer Hygienebeauftragten in jeder Hamburger Apotheke
  • Zuweisung fester Kassenarbeitsplätze für unsere Mitarbeiterinnen, um Keimverschleppung zu vermeiden
  • Aufbau von Plexiglas-Schutzwänden um Tröpfcheninfektionen mit dem Coronavirus bei Beratungsgesprächen zu verhindern.
  • Regelmäßige Desinfektion der Arbeitsplätze und Apothekenoberflächen
  • Regelmäßiges Stoßlüften der Arbeitsräume und Apothekenräume

 

 

 



Schriftgröße: Normale SchriftgrößeVergrößerte SchriftMaximale Schriftgröße

Centro Apotheke

Rainer Koslowski e.K.
Apotheker

Spitalerstraße 7
20095 Hamburg

Rufen Sie uns an:

0 40 / 32 52 62 71

Buchhaltung
040 / 21 99 07 39

E-Mail: Zum Kontaktformular
Fax: 0 40 / 32 52 62 62

Botendienst
Profitieren Sie von unserem Botendienst, nähere Infos finden Sie hier


Die aktuellen PAYBACK Coupons
finden Sie hier zum Download.