Centro Apotheke

Psychologisches Coaching für Menschen mit Hämophilie und Angehörige

Nach langer pharmazeutischer Betreuung von Menschen mit Hämophilie haben wir nun ein Coaching entwickelt für die psychischen Belastungen. Neben den körperlichen Symptomen leiden viele Patient*innen ebenfalls unter psychischen Sorgen. Daher bieten wir in Kooperation mit einer Psychologin ein Coaching an.

Hämophilie

Hämophilie, umgangssprachlich auch Bluterkrankheit genannt, ist eine erbliche chronische Erkrankung, bei der die Blutgerinnung gestört ist und dadurch vermehrt Blutungen auftreten könnten.  Dadurch kann es z.B. zu verlängerten Blutungen nach Verletzungen und schmerzhaften Gelenkeinblutungen kommen. Nach einem Unfall oder Stoß können vermehrte Muskelblutungen auftreten die einen Risikofaktor für Patient*innen darstellen.

Ausprägungen der Erkrankungen

Die Erkrankung kann in verschiedenen Schwerengraden auftreten. Man unterscheidet zwischen einer leichten, mittleren und schweren Hämophilie.
Bei einer leichten Hämophilie liegt der Gerinnungsfaktor zwischen fünf und 40%.
Bei einer mittelschweren Hämophilie liegt der Gerinnungsfaktor zwischen ein und fünf Prozent und bei einem schweren Verlauf liegt der Gerinnungsfaktor unter einem Prozent.
Der schwere Verlauf Hämophilie tritt eher gering auf in der Bevölkerung (1:10.000) und tritt vor allem bei Männern auf (1:5.000). Der schwere Verlauf tritt bei ca. 55 Prozent der Betroffenen auf. Diese Ausprägung tritt größtenteils schon nach der Geburt auf.


Individuelle Beratung
Neben den körperlichen Symptomen und Behandlungen, ist die Psyche des Patienten nicht zu vernachlässigen. Die Diagnose einer chronischen Erkrankung und die ständige körperliche Behandlung ist ein Belastungsfaktor für Patient*innen. Daher ist es von großer Relevanz Patient*innen auch auf ihrem psychischen Weg zu begleiten.

Die Diagnose stellt das Leben von Patient*innen und Eltern häufig auf den Kopf. Das gewohnte Leben kann nicht in vollen Zügen weitergeführt werden. Bei einer Erstdiagnose können Ängste auftreten und Unsicherheiten welche Aktivitäten riskant sein könnten.

Da die Ausprägung der Erkrankung individuell ist und im Alltag durchgängig präsent ist, ist die Diagnose für viele Patient*innen und Angehörige belastend. Die Erstdiagnose wirft viele Fragen und Ängste auf und stellt das Leben vorerst auf den Kopf. Werde ich immer rechtzeitig die Blutungen entdecken? Wie teile ich die Diagnose meinem Umfeld mit? Ängste wie diese begleiten Menschen vor allem in der Anfangsphase.

In dieser Zeit der Unsicherheit möchten wir beratend an Ihrer Seite stehen.
Wir möchten Ihnen helfen einen ersten Überblick über die möglichen Anlaufstellen, Selbsthilfegruppen und unterstützenden Maßnahmen bieten. Außerdem besteht die Möglichkeit über individuelle Ängste und Sorgen zu sprechen und Unterstützung zu erlangen. Das Ziel ist es durch eine individuelle Beratung die neue Lebenssituation so weit wie möglich zu erleichtern und gemeinsam die nächsten Schritte zu erarbeiten.

Der Fokus der Beratung liegt darauf auf Ihre individuellen Bedürfnissen und Sorgen einzugehen. Ihre individuellen Fragen und Sorgen stehen im Mittelpunkt und Sie bestimmen das Tempo. Ob wir erstmal nur ein Gespräch führen, in dem Sie Ihre Gedanken mitteilen oder ob wir praktisch Anlaufstellen und Anträge raussuchen, bestimmen Sie.

Genauso individuell wie der Krankheitsverlauf ist, benötigt auch jeder Betroffene eine individuelle Beratung.

Falls Sie Interesse haben, können Sie sich unverbindlich bei uns melden:

sp@remove-this.centro-apotheke.de



Schriftgröße: Normale SchriftgrößeVergrößerte SchriftMaximale Schriftgröße

Centro Apotheke

Rainer Koslowski e.K.
Apotheker

Spitalerstraße 7
20095 Hamburg

Rufen Sie uns an:

0 40 / 32 52 62 71

Buchhaltung
040 / 21 99 07 39

E-Mail: Zum Kontaktformular
Fax: 0 40 / 32 52 62 62

Botendienst
Profitieren Sie von unserem Botendienst, nähere Infos finden Sie hier

Payback
Die aktuellen PAYBACK Coupons
finden Sie hier zum Download.